Humor-Tagung beim Europäischen Filmpreis

20. November 2008, 16:53
posten

Kulturelle Gemeinsamkeiten und Grenzen sollen ausgelotet werden

Berlin - "Worüber lacht Europa?" - über dieses Thema beraten Experten auf einer internationalen Konferenz bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises am 6. Dezember in Kopenhagen. Die Europäische Filmakademie hat dazu zahlreiche Filmemacher eingeladen wie den deutschen Regisseur Dani Levy ("Mein Führer"), den spanischen Schauspieler und Regisseur Santiago Segura ("Torrente") und den aus dem Iran stammenden schwedischen Regisseur Reza Bagher ("Populärmusik aus Vittula").

Es gehe in erster Linie um die weit verbreitete Ansicht, dass Humor, ebenso wie Wein, schlecht zu transportieren sei, betonte die Europäische Filmakademie am Donnerstag in einer Presseerklärung in Berlin. Diskutiert wird über Fragen wie "Kann eine Filmkomödie über kulturelle Grenzen hinweg lustig, humorvoll oder geistreich sein?", "Was bringt Europa zum Lachen?" und "Wo endet Humor - wo Religion beginnt?" So werde Dani Levy mit seinen europäischen Kollegen zum Beispiel über den "Spaßfaktor von Diktaturen" diskutieren. (APA/dpa)

 

Share if you care.