26. November

26. November 2008, 00:00
posten

1903 - In Rom beginnen Verhandlungen zwischen Italien und Österreich-Ungarn über einen neuen Handelsvertrag.

1918 - Die Nationalversammlung von Montenegro proklamiert den Thronverlust der Dynastie Petrovic-Njegos und die Vereinigung des Landes mit dem neu gegründeten Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen (SHS) unter der serbischen Dynastie Karadjordjevic.

1933 - In Berlin wird "Kraft durch Freude" (KdF) als Nazi-Freizeitorganisation der "Deutschen Arbeitsfront" (DAF) gegründet. Freizeitangebote sollen zur Stärkung der Arbeitskraft beitragen und die Arbeitnehmer auf die programmatischen Ziele der NSDAP einstimmen.

1938 - Polen und die Sowjetunion erneuern ihren Nichtangriffspakt vom Juli 1932.

1943 - Die erste Konferenz von Kairo, auf der US-Präsident Roosevelt, der britische Premierminister Churchill und der chinesische Staatschef Tschiang Kai-schek über die Nachkriegsordnung in Asien beraten hatten, geht mit der gemeinsamen Forderung nach einer bedingungslosen Kapitulation der Japaner zu Ende.

1948 - Vittorio de Sicas Film "Fahrraddiebe" - Höhepunkt des italienischen Neorealismus - wird in Rom uraufgeführt und von Kritik und Publikum begeistert gefeiert.

1948 - Erstaufführung des Films "Der Herr Kanzleirat" mit Hans Moser in der Hauptrolle.

1948 - In Belgien bildet der Sozialist Paul-Henri Spaak eine Koalitionsregierung. Der Christlichsoziale Gaston Eyskens wird Vizepremier und Finanzminister.

1953 - Die Sowjetunion stimmt einer Außenministerkonferenz mit den Westmächten über das Deutschlandproblem zu.

1963 - Staatsoberhäupter aus aller Welt, unter ihnen die Präsidenten Frankreichs und Deutschlands, General Charles de Gaulle und Heinrich Lübke, und der österreichische Bundeskanzler Alfons Gorbach, treffen zur Teilnahme an den Beisetzungsfeierlichkeiten für den ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, in Washington ein.

1983 - Banditen rauben aus einem Sicherheitsdepot des Londoner Flughafens Heathrow Goldbarren und Diamanten im Wert von umgerechnet mehr als 51 Mio. Euro.

1988 - Die US-Regierung verweigert dem PLO-Vorsitzenden Yasser Arafat ein Einreisevisum. Die UNO-Vollversammlung, vor der Arafat sprechen soll, muss daraufhin ihre Tagung vorübergehend von New York nach Genf verlegen.

1988 - Der Oberste Sowjet der UdSSR erklärt die vom estnischen Parlament verabschiedete Souveränitätserklärung der Baltenrepublik für verfassungswidrig.

1988 - Der Europäische Filmpreis ("Felix") wird erstmals verliehen. Ausgezeichnet werden die Regisseure Krzysztof Kieslowski und Wim Wenders.

1993 - In Deutschland werden die Kurdische Arbeiterpartei (PKK) und 35 Nebenorganisationen durch Verfügung des Innenministeriums verboten.

1998 - Erstmals seit der Unabhängigkeit Irlands spricht ein britischer Regierungschef - Tony Blair - vor den beiden Häusern des irischen Parlaments in Dublin.

1998 - In Wien nimmt die Historikerkommission zur Aufarbeitung der Fragen der "Arisierungen" (nach 1938) ihre Arbeit auf.

2003 - Nach mehr als einem Jahr unter britischer Direktverwaltung wählen die Nordiren ein neues Regionalparlament. Gewinner ist die radikale Democratic Unionist Partei (DUP) des protestantischen Predigers Ian Paisley. Auf katholischer Seite legt die Sinn-Fein-Partei deutlich zu.

Geburtstage: Johann Christoph Wagenseil, dt. Historiker (1633-1708) Karl Sudhoff, dt. Mediziner (1853-1938) Mihaly Babits, ung. Schriftsteller (1883-1941) Maria Dutli-Rutishauser, schwz. Schriftst. (1903-1995) Gordon Alexander Craig, amer.-brit. Hist. (1913-2005) Patricio Aylwin Azocar, chil. Politiker (1918- ) Imre Pozsgay, ung. Politiker (1933- ) Edy Hauser, schwz. Skilangläufer (1948- )

Todestage: Joseph Graf von Colloredo-Mels und Wallsee, öst. Feldmarschall (1735-1818) Carl Friedrich Naumann, dt. Mineraloge (1797-1873) Amelita Galli Curci, ital. Opernsängerin (1882-1963) Arnold Zweig, dt. Schriftst. (1887-1968) Carl Seemann, dt. Pianist (1910-1983)

(APA)

Share if you care.