Der "Change" nach dem "Change"

20. November 2008, 15:51
2 Postings

Mit Tom Daschle nominiert Obama einen Nicht-Clintonianer als Gesundheitsminister - Der 60-Jährige zählt zu den Urgesteinen der Demokraten - Ein Porträt als Ansichtssache

Bild 1 von 9

Wirft man einen Blick auf das, was bisher vom Team des künftigen US-Präsidenten Barack Obama an Personalia bekannt ist, könnte man in Tom Daschle den ersten "Change" nach dem "Change" sehen. Im Gegensatz zu "Transition"- Zampanos wie John Podesta, Eric Holder und Rahm Emanuel gehört der 60-Jährige nicht zu dem engen Zirkel um Ex-Präsident Bill Clinton, aus dessen Personalpool Obamas Team bisher rekrutiert wurde. Zum Urgestein der politischen Landschaft der USA zählt Daschle aber allemal.

Share if you care.