Düstere Konjunktur macht auch vor CeBIT 2009 nicht halt

20. November 2008, 14:41
posten

Hoffen auf gleichbleibende Anzahl der österreichischen Aussteller Green IT und Webciety Schwerpunkte der CeBIT 2009

Die düsteren Konjunkturprognosen machen auch vor der Computermesse CeBIT nicht halt. Während zwar auch in den vergangenen Jahren die Zahl der Anmeldungen sich immer weiter nach hintern verschoben habe, sei derzeit bei den Ausstellern "eine gewisse Verunsicherung zu spüren", sagte Bernd Heinold, Projektleiter der Deutschen Messe AG, bei einer Pressekonferenz in Wien.

"Die Lage so negativ wie schon lange nicht mehr ist"

Fabian Bahr, Direktor der deutschen BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation) und zuständig für den Bereich Internationale Angelegenheiten, präsentierte eine Studie über die Auswirkungen der Finanzkrise auf die IT und Computer Branche. Der darin erhobene Geschäftsklima Index zeige, dass "die Lage so negativ wie schon lange nicht mehr ist", sagte Bahr. In der Studie werden IT und Telekom Prognose-Werte die vor und nach Beginn der Finanzkrise erhoben wurden, publiziert. Daraus geht hervor, dass sowohl der IT als auch der Telekom Bereich 2009 mit großen Einbußen rechnen müsse.

Partner-Staat der CeBIT 2009 ist Kalifornien. Man könne aber derzeit auch noch keine Angaben über die Anzahl der teilnehmenden amerikanischen Unternehmen machen, sagte Heinold. Allerdings habe sich der Zeitpunkt der Anmeldungen in den letzten Jahren ständig weiter nach hinten entwickelt, betonte Heinold eindringlich, so dass dadurch noch keine eindeutige Prognose abzuleiten sei. 2008 stellten 5.800 Unternehmen aus 77 Ländern auf der CeBIT aus. Insgesamt lockte die Messe eine halbe Million Besucher aus 100 Nationen an. CeBIT findet vom 3. bis 8. März 2009 in Hannover statt.

2008 waren 45 österreichische Aussteller

Wolfgang Weninger, Österreich Repräsentant der GISI Messeconsult, hofft, dass sowohl die Anzahl der "österreichischen Aussteller als auch der Besucher gleich hoch bleiben wie im Vorjahr." 2008 waren 45 österreichische Aussteller und rund 4.500 Besucher bei der CeBIT anwesend. Laut Weninger "sind uns die Besucher genauso wichtig wie die Aussteller."

Schwerpunkt der CeBIT 2009 sind die Themen Green IT und Webciety (Web-Society). Bereits im letzten Jahr war der Bereich Green IT ein wichtiges Thema, "das im kommenden Jahr erheblich ausgeweitet wird", sagte Heinold. Schließlich könne die IT Branche bei der Lösung der Klimafragen eine Schlüsselrolle einnehmen. Der Bereich Webciety wird heuer eine eigene Halle gewidmet, da "das Internet mit zunehmender Geschwindigkeit nahezu alle Geschäftsprozesse revolutioniert und aus keinem Bereich des globalen Zusammenlebens mehr wegzudenken ist", sagte Heinold.

Weiter ausgebaut werde auch das Thema IT Sicherheit. Die "CeBIT Security World" bündelt erstmals sämtliche Sicherheitslösungen (Hard- und Software) in einer Messehalle. Die alljährlich in Hannover stattfindende Computermesse CeBIT sei schon lange keine "reine" Ausstellung mehr. "Man muss auf die Markterfordernisse reagieren und auch Wissensangebote anbieten", sagte finde die CeBIT 2009 auch gemeinsam mit der übergeordneten Plattform CeBIT Global Conferences statt. (APA)

 

Share if you care.