Banken-KV-Runde startet

20. November 2008, 14:32
posten

Die internationale Finanzkrise, die beträchtliche Spuren in der Ertragslage hinterlässt, wird eine besonders wichtige Rolle spielen

Wien - Inmitten der anlaufenden staatlichen Hilfsmaßnahmen für die heimische Kreditwirtschaft begannen am Mittwoch Nachmittag die diesjährigen Kollektivverhandlungen für die rund 70.000 Beschäftigten in den heimischen Kreditinstituten. Verhandlungsteilnehmer erwarten schwierige Gehaltsverhandlungen.

Die internationale Finanzkrise, die auch beträchtliche Spuren in der Ertragslage der österreichischen Finanzinstitute hinterlässt, wird diesmal eine besonders wichtige Rolle spielen. Die Banken, für die von der Regierung ein 100-Milliarden-Euro-Unterstützungspaket geschnürt wurde, standen schon bisher in der Auslage. Zwei Banken mussten bereits mit staatliche Hilfe aufgefangen werden. Es werden heikle Verhandlungsrunden erwartet.

Die neuen KV-Gehälter sollen ab Februar 2009 gelten. Im Vorjahr hatten sich die Tarifpartner für die Bankangestellten auf eine KV-Gehaltserhöhung um linear 3,3 Prozent geeinigt. Samt einer Erhöhung der Pensionskassenbeiträge durch die Dienstgeber um 0,2 Prozentpunkte wurde der Abschluss mit 3,5 Prozent bewertet. Die vorjährige Gehaltserhöhung hatte die Banken 123 Mio. Euro gekostet. (APA)

Share if you care.