Ahold verdient mehr als erwartet

20. November 2008, 13:43
posten

Handelskonzern trotzt der Wirtschaftsflaute

Amsterdam  - Die niederländische Supermarkt-Gruppe Ahold bekommt die Wirtschaftsflaute bisher nicht so heftig zu spüren wie befürchtet. Der Konzern konnte seinen Gewinn vor Steuern im vergangenen Vierteljahr nach Angaben vom Donnerstag sogar um elf Prozent auf 262 Mio. Euro steigern. Deshalb rückte der Konzern auch nicht von seinem Ziel ab, in diesem Jahr rund fünf Prozent seines Umsatzes in Gewinn zu verwandeln.

Ahold macht mehr als die Hälfte seines Umsatzes in den USA, wo der Konzern etwa mit dem Platzhirsch Wal-Mart konkurriert. Auch Wal-Markt verdiente zuletzt unerwartet viel, weil viele Menschen angesichts der Wirtschaftsflaute auf der Suche nach Schnäppchen in seine Märkte strömen. (APA/Reuters)

Share if you care.