Wels: Falscher Polizist "kontrollierte" Mopedlenker

20. November 2008, 12:58
posten

Bei Verkehrskontrolle wurde Blaulicht und Folgetonhorn entdeckt -20-Jähriger und 16-Jähriger wurden angezeigt

Linz - Ein falscher Polizist, der in Oberösterreich bei Mopedlenkern vermeintliche Kontrollen durchgeführt hat, konnte jetzt von der Polizei verhaftet werden. Der 20-Jährige hatte in sein Auto Blaulicht und Folgetonhorn eingebaut. Wie sich herausstellte, führte er eine der Anhaltungen im Raum Wels mit einem 16-jährigen Komplizen durch. Er und sein Komplize wurden angezeigt.

Der Lenker aus dem Bezirk Grieskirchen ging der Polizei am Mittwoch bei einer Verkehrskontrolle ins Netz. Im Kühlergrill entdeckten die Beamten ein Blaulicht, im Motorraum war ein Folgetonhorn versteckt. Der 20-Jährige, der im Wageninneren die Steuereinrichtung dafür eingebaut hatte, erklärte zunächst, nichts davon zu wissen.

Schließlich gab er zu, als "Polizist" Mopeds angehalten und Fahrzeugmängel oder Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt zu haben. Geldstrafen habe er keine eingehoben, sondern lediglich mit Anzeigen gedroht, erklärte der 20-Jährige.(APA)

Share if you care.