Nordex schraubt Prognose zurück

20. November 2008, 12:48
posten

Der Umsatz wird im nächsten Jahr lediglich um maximal 15 Prozent wachsen, die Anleger sind verschreckt, die Aktien auf Talfahrt

Hamburg  - Die Finanzkrise bremst den börsenotierten Windkraftanlagenbauer Nordex aus. Die Zurückhaltung vieler Banken bei der Kreditvergabe führe dazu, dass sich eine Reihe von Projekten im nächsten Jahr verschieben werde, sagte Vorstandschef Thomas Richterich am Donnerstag. Der Umsatz werde im nächsten Jahr daher nur um zehn bis 15 Prozent wachsen. Bisher hat sich das norddeutsche Unternehmen - weltweit die Nummer neun der Ökoenergiebranche - zum Ziel gesetzt, den Umsatz jedes Jahr um 50 Prozent zu steigern.

Als Folge der Flaute rechnet Nordex 2009 auch mit sinkenden Renditen. Die Umsatzrendite vor Zinsen und Steuern (EBIT-Marge) werde niedriger ausfallen als die für 2008 erwarteten 5,5 bis sechs Prozent. Für 2008 rechnet Nordex noch mit einem Umsatz von 1,1 (Vorjahr: 0,75) Mrd. Euro und einem Betriebsgewinn (EBIT) zwischen 60 und 66 (40,1) Mio. Euro.

Erste Bremsspuren spürt Nordex bereits im Auftragseingang. Er lag in den ersten neun Monaten mit 796 Mio. Euro unter dem des Vorjahreszeitraums von 823 Mio. Euro. Der Umsatz stieg noch um 58 Prozent auf 781,1 Mio. Euro und lag über den Erwartungen von Analysten. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) kletterte um 60 Prozent auf 37,3 Mio. Euro.

Papier rauscht in die Tiefe

An der Börse schreckte die Skepsis von Nordex viele Anleger ab. Die im TecDax gelistete Nordex-Aktie verlor zehn Prozent, die des Rivalen Repower Systems rauschte um 18 Prozent in den Keller. Repower hatte seine Ziele für das kommende Jahr angesichts des Konjunkturabschwungs schon nach unten geschraubt.

Als Grund für den operativen Gewinnrückgang führt der Nordex-Chef auch die Kosten der Expansion im Ausland an. Auf dem stark wachsenden Ökostrom-Markt in den USA rechnet er nicht mit Rückschlägen. "Wir erwarten auch 2009 positive Wachstumsimpulse für diesen Markt", sagte Richterich. Nordex werde nächstes Jahr 60 bis 80 Anlagen in die USA liefern, "dahinter stehen feste Aufträge". Seine Erwartung eines starken Wachstums in den Jahren nach 2009 stützt der Windkraftanlagenbauer auch auf die Ankündigung einer Kehrtwende in der Klimaschutzpolitik durch den künftigen US-Präsidenten Barack Obama. Nordex will im Mittleren Westen der USA ein eigenes Werk hochziehen. (APA/Reuters)

Share if you care.