"ScienceLectures" für SchülerInnen in Wien

20. November 2008, 12:47
posten

Das Ziel ist, Kinder und Jugendliche für Wissenschaft zu begeistern

Wien - Die vom Wiener Stadtschulrat initiierten "ScienceLectures" gehen in die zweite Runde. In diesem Semester können SchülerInnen zwischen sieben und 14 Jahren sechs Vorlesungen und Workshops aus den Bereichen Naturwissenschaft, Medizin, Technik und Geisteswissenschaften besuchen. Den Auftakt machte ein Vortrag des Genetikers Markus Hengstschläger (Medizinische Universität Wien) zum Thema "Die Macht der Gene: halb von meiner Mutter und halb von meinem Vater" im Stadtschulrat am Donnerstag.

Ziel der "ScienceLectures" ist es, Kinder und Jugendliche für Wissenschaft zu begeistern. Das Programm wurde auch diesmal in Kooperation mit der Fachhochschule Technikum Wien erstellt.

Weiteres Programm

Die weiteren, an unterschiedlichen Einrichtungen stattfindenden Veranstaltungen des Wintersemesters sind: "Sind Zahlen musikalisch?" über den Zusammenhang von Musik und Mathematik für SchülerInnen der 5. bis 8. Schulstufe am 3. Dezember und "Kipferl und Karajan" über die jahrhundertelange Verbindung von Wien und Orient (3. bis 5. Schulstufe) am 11. Dezember.

Am 13. Jänner 2009 finden zwei Veranstaltungen für Schüler der 2. bis 4. Schulstufe statt: "Können Maschinen atmen?" über die Unterstützung des Körpers durch technische Systeme wie Herzschrittmacher und "Wächst neues Gewebe im Labor?", eine Annäherung an Stammzellenforschung. Die letzte Vorlesung "Luft ist nicht nix" am 21. Jänner 2009 beschäftigt sich mit Druckluft, Zielgruppe sind SchülerInnen der 3. bis 6. Schulstufe. (APA)

Share if you care.