Vonn im Training am Knie verletzt

20. November 2008, 11:27
2 Postings

Vier Tage nach Slalom-Triumph in Levi stürzte Amerikanerin im Super-G-Training - Lake-Louise-Rennen erhielten Grünes Licht

Copper Mountain/Lake Louise - Lindsey Vonn, Titelverteidigerin im alpinen Ski-Weltcup, hat sich bei einem Trainingssturz in Colorado am Knie verletzt. Die 24-jährige US-Amerikanerin, die vergangene Saison Abfahrts- und Gesamt-Weltcup sowie vergangenen Samstag zur allgemeinen Überraschung in Levi (Finnland) erstmals einen Weltcupslalom gewonnen hatte, stürzte beim Super-G-Training in Copper Mountain. Wann Vonn wieder Skifahren kann, war vorerst offen.

Nur vier Tage nach ihrem unerwartetem Slalom-Triumph in Europa erlitt die Amerikanerin damit einen herben Rückschlag. Sie wurde nach dem Sturz in die Steadman-Hawkins-Klinik des Vail Valley Medical Centers gebracht, wo US-Teamarzt William Sterrett ein geprelltes linkes Knie feststellte. Bänder und Knorpel sind laut Sterrett aber unversehrt geblieben.

Viele Skiteams bereiten sich dieser Tage traditionell in Colorado auf die kommenden Nordamerika-Rennen vor. Nur der ÖSV hat diesmal aus organisatorischen aber auch finanziellen Gründen auf die Kunstschnee-Trainings in den USA verzichtet. Die österreichischen Mannschaften trainieren stattdessen in Sun Peaks (Kanada) bzw. in Europa für die kommenden Rennen in Kanada und den USA.

Die Schneelage ist freilich wie oft um diese Jahreszeit auch in den nordamerikanischen Rocky Mountains noch nicht berauschend. So mussten die Kanadier wegen Schneemangels ihre Einladung an das US-Skiteam absagen und ihrerseits zum Training in die USA ausweichen. Die Planung für die ersten Speed-Rennen nächste Woche (29./30.11.) in Lake Louise läuft trotz bescheidener Schneelage aber programmgemäß weiter. Nach der Schneekontrolle durch die FIS wurde am (gestrigen) Mittwoch grünes Licht für die weiteren Präparierungsarbeiten auf der Abfahrtspiste gegeben. Die nächste Inspektion erfolgt am 25. November. (APA)

 

Share if you care.