Redakteursrat lädt ORF-Chef und Betriebsrat vor

19. November 2008, 18:22
5 Postings

Zum großen Sparen im ORF befragen am Freitag die Redakteursräte ihren Generaldirektor Alexander Wrabetz und Zentralbetriebsratschef Gerhard Moser

Zum großen Sparen im ORF befragen morgen, Freitag, die Redakteursräte ihren Generaldirektor Alexander Wrabetz und Zentralbetriebsratschef Gerhard Moser.

Wrabetz legte sich im Finanzplan für 2009, der zu Wochenbeginn an die Stiftungsräte des ORF ging, schon vor Beginn der Gehaltsverhandlungen auf eine Nulllohnrunde fest. Laut ORF-Chef sollen geplante Auslagerungen, etwa des ORF-Orchesters und des Gebäudemanagements, 400 Mitarbeiter betreffen.

Die Expansionsstrategie der Sendertochter ORS (Artikel rechts) könnte dem ORF als Konzern sogar Personalzuwachs bescheren. Die ORS will, wie berichtet, das - relativ rasch profitträchtige - Sendernetz Bulgariens übernehmen, das derzeit 600 Leute beschäftigt. Abbau weiterer 250 ist vereinbart. Vor dem Einstieg des derzeitigen Eigentümers waren es dort übrigens 2500. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 20.11.2008)

Share if you care.