Semperit: Analysten sehen Ergebnisanstieg

19. November 2008, 16:23
posten

Wien - Heimische Analysten erwarten für die am Freitag zur Veröffentlichung anstehenden Neunmonatszahlen von Semperit Zuwächse sowohl bei den Ergebnissen als auch beim Umsatz. Im Mittel der Prognosen der Raiffeisen Centrobank (RCB) und UniCredit (CA IB) wird der Umsatz nach drei Quartalen um sieben Prozent über dem Vorjahreswert bei 486,9 Mio. Euro gesehen.

Das Betriebsergebnis nach Steuern, Zinsen und Abschreibungen wird nach einem Vorjahreswert von 68,8 Mio. Euro nun um 5,5 Prozent höher bei 70,5 Mio. erwartet. Die Konsensusschätzung für das Betriebsergebnis lautet auf 48,8 Mio. Euro. Gegenüber dem Neunmonats-Ebit von 2007 entspricht das einem Zuwachs von 5,2 Prozent.

Der Nettogewinn liegt im Durchschnitt der Expertenschätzung bei 34,8 Mio. Euro. Dies bedeutet ein Plus von 16,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Laut UniCredit-Analyst Peter Bauernfried konnte Semperit in den ersten neun Monaten des Vorjahres einen Anstieg im operativen Ergebnis erzielen. Im Sommer 2007 seien allerdings die Zertifikate der Atrium European Real Estate (früher Meinl European Land, MEL), die auch im Depot von Semperit gehalten wurden, abgestürzt. Der vergleichsweise hohe Anstieg im Nettogewinn 2008 sei auf Verluste dieser Transaktion zurückzuführen, die im Vorjahr auf das Drittquartalsergebnis gedrückt hatten, so Bauernfried. (APA)

Share if you care.