Mehrheit der Deutschen für Gewaltandrohung bei Schwerverbrechen

28. Februar 2003, 22:27
5 Postings

Vor allem CDU/CSU-Anhänger befürworten Vorgehen von Frankfurts Polizeivizepräsident

Berlin - Mehr als die Hälfte der Deutschen billigt bei schweren Verbrechen wie Entführungen die polizeiliche Androhung von Gewalt in Verhören. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts "Infratest dimap" im Auftrag von "Welt am Sonntag". 51 Prozent hielten es für "richtig", dass Frankfurts Polizeivizepräsident Wolfgang Daschner bei der Vernehmung des mutmaßlichen Mörders von Jakob von Metzler, Magnus G., durch Androhung von Gewalt versucht habe, das Leben des Kindes zu retten. 43 Prozent der 1050 Befragten hielten das Vorgehen für "falsch".

Vor allem Anhänger der Union befürworteten das Vorgehen des Frankfurter Polizeivizes, berichtete die "WamS" weiter. 58 Prozent nannten es "richtig", gegenüber 47 Prozent bei der SPD und 42 Prozent bei den Grünen. (APA)

Share if you care.