Wienerberger-Großaktionär verringert Beteiligung geringfügig

19. November 2008, 14:21
posten

Invesco reduzierte Anteil am Ziegelhersteller von 10,03 auf 9,97 Prozent

Wien- Einer der beiden Großaktionäre der Wienerberger AG hat seine Beteiligung an dem börsenotierten Ziegelhersteller geringfügig zurückgefahren. Die Invesco Ltd. (Muttergesellschaft der AIM Trimark Investments) mit Sitz in Kanada halte nun über verschiedene Investmentfonds (Tochtergesellschaften von Invesco Ltd.) per 18. November 2008 insgesamt 8,366.131 Aktien, das sind 9,97 Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals, der Wienerberger AG, teilte das Unternehmen heute, Mittwoch, mit. Davor hatte Invesco 10,03 Prozent gehalten.

Die Anteile des zweiten Großaktionärs, Dodge & Cox betrage unverändert 10,09 Prozent, hieß es aus dem Unternehmen. (APA)

Share if you care.