2300 Euro für Kinderbetreuung absetzbar

19. November 2008, 10:30
posten

Eingangssteuersatz sinkt - Steuerliche Entlastung wird jährlich bei maximal 1350 Euro liegen

Wien - Im Finale der Koalitionsverhandlungen sickern immer mehr Details zur Steuerreform 2009 durch. Kosten für eine "außerhäusliche" Kinderbetreuung können demnach bis zu einer Höhe von 2300 Euro im Jahr abgesetzt werden - allerdings nur für Einkommen bis zu einer bestimmten Grenze. Gleichzeitig werden Firmen mit Betriebskindergärten steuerlich begünstigt.

Details gibt es auch bereits zur Reform der Steuertarife. Demnach wird die maximale Steuerentlastung pro Jahr bei 1350 Euro liegen. Einkommen bis 11.000 Euro werden laut Kurier steuerfrei sein. Der Eingangssteuersatz sinkt von 38,3 auf 36,5 Prozent, der mittlere Satz von 43,6 auf 43,2 Prozent. (DER STANDARD, Printausgabe 19.11.2008)

 

  • Außerhäusliche Kinderbetreuung absetzen...
    Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

    Außerhäusliche Kinderbetreuung absetzen...

Share if you care.