Japans Sterne

19. November 2008, 11:19
3 Postings

Der französische Restaurantführer Michelin verleiht Tokio mehr als doppelt so viele Auszeichnungen wie Paris

Tokio - In der zweiten Ausgabe des renommierten französischen Restaurantführers Michelin für Tokio ist die japanische Hauptstadt mit noch mehr Sternen ausgezeichnet worden als im Vorjahr. 227 Sterne für 173 Feinschmeckerlokale enthält der am Dienstag vorgestellte Band - gegenüber 191 an 150 Restaurants vergebene Sterne im Vorjahr.

Der Herausgeber der "Guides Michelin", Jean-Luc Naret, sagte, "Tokio ist und bleibt weltweit die Stadt mit den meisten Sternen". Das liege auch an der "dynamischen, abwechslungsreichen und interessanten japanischen Küche".

Neun Spitzenlokale

In die Spitzenriege der Drei-Sterne-Etablissements, die nach Michelin-Verständnis allein schon die Reise nach Japan lohnen, schafften es neun Lokale, eins mehr als im vergangenen Jahr. 36 Restaurants wurden mit zwei Sternen bedacht, 128 Lokale haben einen Michelin-Stern. Ingesamt sind das erneut mehr als doppelt so viele Sterne wie in Paris.

Etwa zwei Drittel der für die Aufnahme in den gestrengen Gastronomieführer für würdig befundenen Restaurants servieren japanische Gerichte. Ein Viertel frönt der Küche Frankreichs, die übrigen kochen Italienisch, Chinesisch oder Spanisch.

Vom ersten Michelin-Führer für Tokio waren im vergangenen Jahr binnen weniger Wochen 300.000 Exemplare verkauft worden. Für den "Michelin 2009", der ab Freitag in japanischer und englischer Sprache im Handel ist, rechnet Naret mit einem ähnlichen Verkaufsrekord. (APA/AFP)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michelin-Chef Jean-Luc Naret und der Direktor der japanischen Tochterfirma Bernard Delmas präsentieren den neuen Guide Michelin für Tokio.

Share if you care.