Microsoft bringt kostenlose Antiviren-Software

19. November 2008, 10:31
139 Postings

Neue Software "Morro" soll im zweiten Halbjahr 2009 starten - Gratisschutz vor Viren, Spyware, Rootkits und Trojanern

Microsoft meldete am Dienstag,  man werde seine Strategie beim Angebot der hauseigenen Antiviren-Software ändern. Statt dem kostenpflichtigen Abonnement-Modell werde man seine Sicherheitslösung künftig gratis anbieten. Die Software, Codename "Morro" soll ab dem zweiten Halbjahr 2009 zur Verfügung stehen und wird vor Viren, Spyware, Rootkits und Trojanern schützen, heißt es in einer Stellungnahme.

Abschied

Gleichzeitig wird man mit der Einführung Morons den aktuellen Dienst "Windows Live OneCare" einstellen. Morro wird sich vom OneCare unterscheiden und verabschiedet sich etwa von allen Funktionen, die nicht mit Sicherheit zu tun haben, wie etwa den Tuning-Optionen. Im Gegenzug dafür soll die neue Software weniger Ressourcen benötigen und auch bei geringeren Bandbreiten funktionieren.

Basisschutz

Laut Microsoft habe man sich für eine Gratisvariante entschieden, da immer noch zahlreiche PCs ungeschützt im Netz hängen. Insbesondere in Entwicklungsländern seit die Situation dramatisch. Der Konzern will damit einen Basisschutz für Nutzer anbieten. Wer mehr möchte, dem stünden "die feinen Alternativen der Dritthersteller zur Verfügung", so das Unternehmen.

Neuanfang

Ersten Stellungnahmen diverser Antiviren-Softwareherstellern gegenüber Cnet zufolge, fürchte man Microsofts Aufgebot nicht. Vielmehr sei es ein Eingeständnis, wonach man mit OneCare am Markt gescheitert sei. Der Marktanteil stagniere bei unter zwei Prozent. (zw)

Links

Cnet

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kostenlose Antiviren-Software: Wird Microsoft den Markt aufmischen?

Share if you care.