Eric Holder als Justizminister im Gespräch

18. November 2008, 22:14
41 Postings

"Obama hat ihm den Job angeboten und er hat akzeptiert" - Schwarzer Jurist war unter Clinton schon Vize-Justizminister

Washington - Als neuer US-Justizminister unter Präsident Barack Obama ist nach Informationen des US-Magazins "Newsweek" der schwarze Jurist Eric Holder im Gespräch. "Obama hat ihm den Job angeboten und er hat akzeptiert", berichtete das Magazin am Dienstag in seiner Online-Ausgabe. Der frühere stellvertretende Justizminister unter Präsident Bill Clinton müsse jedoch noch das übliche interne Prüfverfahren durchlaufen, bevor der 57-Jährige endgültig gekürt werde. Holder wäre der erste Afro-Amerikaner auf dem Posten.

Eine offizielle Bekanntgabe werde voraussichtlich auf sich warten lassen, bis Obama die Chefposten von Finanz- und Außenministerium besetzt habe, hieß es weiter. Holder habe von Anfang an zum engeren Kreis möglicher künftiger Justizminister gehört, schreibt das Magazin. Er hatte den Co-Vorsitz des Gremiums inne, das den Vizepräsidentenkandidaten an der Seite Obamas auswählte. Zudem setzte sich Holden im Wahlkampf aktiv für Obama ein. In seinen Jahren als Staatsanwalt erwarb er sich einen Ruf als entschlossener Kämpfer gegen Korruption in öffentlichen Ämtern. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.