EU-Parlament prangert Lohngefälle an

18. November 2008, 17:55
16 Postings

Gesetzesentwurf der EU-Kommission soll bis Jahresende Einkommensschere zwischen Männern und Frauen verringern

Straßburg - Das Europaparlament hat das anhaltend hohe Lohngefälle zwischen Männern und Frauen in der EU angeprangert. Die EU-Kommission solle bis Ende kommenden Jahres einen Gesetzentwurf erarbeiten, um dagegen vorzugehen, forderte das Parlament am Dienstag in Straßburg.

Unter anderem wollen die EU-ParlamentarierInnen Unternehmen verpflichten, regelmäßig Informationen über ihre Lohnhöhe zu veröffentlichen. Mehrere RednerInnen forderten auch Sanktionen für Firmen, die Frauen diskriminieren.

Laut EU-Kommission verdienen Frauen in der EU im Durchschnitt 15 Prozent weniger als Männer. In der Privatwirtschaft klafft eine Lücke von durchschnittlich 25 Prozent. (APA/AFP)

  • Bald soll es Sanktionen für Firmen geben, die Frauen beim Einkommen diskriminieren.
    Foto: dieStandard.at/Daniela Yeoh

    Bald soll es Sanktionen für Firmen geben, die Frauen beim Einkommen diskriminieren.

Share if you care.