Schlumberger bei Mini-Umsatz 40 Prozent höher

18. November 2008, 17:43
posten

Wiener Privatbank Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag zwei Kursgewinnern vier -verlierer und acht unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Wiener Privatbank mit 1.353 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Schlumberger Stämme mit plus 40,74 Prozent auf 19,00 Euro (115 Aktien) und Burgenland Holding mit plus 8,27 Prozent auf 39,00 Euro (90 Aktien).

Die größten Verlierer waren Rath mit minus 37,50 Prozent auf 5,00 Euro (762 Aktien), Linz Textil Holding mit minus 28,00 Prozent auf 72,00 Euro (540 Aktien) und Wiener Privatbank mit minus 4,94 Prozent auf 15,01 Euro (1.353 Aktien). Im mid market fielen Binder+Co um 5,26 Prozent auf 9,00 Euro (700 gehandelte Stück). (APA)

Share if you care.