Windows 7 mit so vielen Editionen wie Vista

18. November 2008, 15:20
9 Postings

Auch vom kommenden Betriebssystem soll es mehrere Versionen mit unterschiedlichem Funktionsumfang geben

Windows Vista ist in den Editionen Starter, Home Basic, Home Premium, Business, Enterprise und Ultimate erhältlich. Wie Winfuture nun aus Unternehmenskreisen erfahren hat, soll es ähnlich viele Versionen auch für Windows 7 geben.

Neue Namen möglich

Ob die Win 7 Editionen auch die Namen der Vista-Ausgaben erben, stehe noch nicht fest. Auch der Funktionsumfang ist noch unklar. Laut dem Bericht könnte es hier Veränderungen geben. So seien Namen denkbar, welche die Features klarer herausstellen sollen. Da Windows 7 auch auf Netbooks läuft, wäre beispielsweise eine speziell auf die Anforderungen der kleinen Rechner abgestimmte Version möglich.

Zurück zu Professional

Den Informationen zufolge könnte es auch wieder eine "Professional"-Version geben, wie es bei XP der Fall war. Wie die Editionen letztendlich aufgeteilt und benannt werden sollen, stehe aber auch intern bei Microsoft noch nicht fest. Die aktuellen Builds von Windows 7 entsprechen derzeit noch den Editionen von Vista. Die Beta-Version wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres veröffentlicht, erste Rechner mit dem neuen Betriebssystem sind zum Weihnachtsgeschäft 2009 geplant. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Windows 7 soll in ähnlich vielen Editionen wie Vista kommen

Share if you care.