Tierfutter-Händler Koch insolvent

18. November 2008, 14:21
posten

Beim oberösterreichischen Unternehmen sind 27 Dienstnehmer und 30 Gläubiger von der Pleite betroffen

Linz - Über den Tierfutter-Händler Koch Ges.m.b.H & Co.KG. mit Sitz in Steyregg sowie über dessen Komplementärgesellschaft Koch Ges.m.b.H. ist am Dienstag im Landesgericht Linz das Konkursverfahren eröffnet worden. 1,8 Mio. Euro Aktiva stehen 2,6 Mio. Euro Schulden gegenüber. Betroffen sind 27 Dienstnehmer und rund 30 Gläubiger. Das gab der Kreditschutzverband (KSV) in einer Presseaussendung bekannt.

Als Insolvenzursache gab der KSV Umsatzeinbrüche - von knapp 6 auf 4 Mio. Euro - in den vergangenen beiden Jahren an. Auch Kosten für die Lagerhaltung, die vorfinanziert werden mussten, hätten der Firma zugesetzt. Das Unternehmen, das Tierfutter der Marken Eunkanuba und IAMS vertreibt und den Fachhandel damit beliefert, soll vorläufig fortgeführt werden.

Auch die Koch + Partner Handels GmbH, die mit Haustierbedarf handelt, musste Konkurs anmelden. Hier sind rund 15 Gläubiger, aber keine Dienstnehmer betroffen. 257.000 Euro Aktiva stehen rund 512.000 Euro Schulden gegenüber. Die wirtschaftliche Lage dieses Unternehmens sei eng mit jener der Koch Ges.m.b.H. & Co KG verbunden, so der KSV. Es ist geplant den Betrieb kurzfristig zu schließen, weil eine positive Fortführung nicht möglich sei. (APA)

Share if you care.