"Wehrt's euch!"

18. November 2008, 13:47
posten

"Der Widerstand der Frauen gestern und heute" - Das Gedenkjahr 2008 stand im Mittelpunkt des "Frauen-Stadt-Talks"

Wien - Unter dem Titel "Wehrt's euch! Der Widerstand der Frauen gestern und heute" stand der "Frauen*Stadt*Talk" im Gedenkjahr 2008. In ihrer Eröffnungsrede erklärte Wiens Frauenstadträtin Sandra Frauenberger: "Die NS-Zeit hatte besonders auf Frauen die damals in diesem Regime gelebt haben große Auswirkungen. Aber natürlich auch auf das Frauenbild, das dadurch entstanden ist".

Der Geschichte ein Gesicht verleihen

Vielfach waren es Frauen die während der Zeit des Nationalsozialismus Widerstand geleistet und sich gegen das Regime aufgelehnt haben. Frauen, die trotz Angst, Unsicherheit und in vielen Fällen auch Folter und Tod enorme Stärke bewiesen haben. Unter diesem Gesichtspunkt wurde in einem Generationen-Dialog den Fragen nachgegangen, wie eine Frau der ersten Generation - Irma Trsak, Widerstandskämpferin, Überlebende KZ Ravensbrück - mit ihrer Vergangenheit umgeht, eine Frau der zweiten Generation - Milli Segal - mit dieser Erbschaft lebt und eine Frau der dritten Generation - Hanna Lichtenberg, Studentin der Politikwissenschaften - ihr Heute erlebt und mit welchem Gefühl sie den neuen Situationen des Widerstands begegnet.

Filmisches Porträt

Im Rahmen des Talks im Admiral Kino gab es eine Vorführung des Films "Hakoah Lischot-Watermarks". Der Film porträtiert sieben Meisterschwimmerinnen des jüdischen Sportklubs Hakoah in Wien vor dem zweiten Weltkrieg und zeigt auf berührende Weise die Schicksale der jüdischen Athletinnen.

Die Termine für die kommenden "Frauen*Stadt*Talks" und weitere Veranstaltungen der Frauenabteilung der Stadt Wien finden sich unter www.frauen.wien.at. (red)

 

  • Cecile CORDON: Ich weiß, was ich wert bin! Irma Trksak. Ein Leben im Widerstand. Wien: Mandelbaum Verlag 2007. 162 Seiten, ISBN:978385476-234-8, Euro 19.90
    Foto:

    Cecile CORDON: Ich weiß, was ich wert bin! Irma Trksak. Ein Leben im Widerstand. Wien: Mandelbaum Verlag 2007. 162 Seiten, ISBN:978385476-234-8, Euro 19.90

Share if you care.