Opferanwältin fürchtet um Zukunft der Familie

18. November 2008, 13:16
3 Postings

Scharfe Kritik von Eva Plaz an "die Opfer beschämender Berichterstattung bestimmter Medien"

Bezugnahme auf einen am Montagabend ausgestrahlten Beitrag in der ORF-Sendung "Thema" zur Anklageerhebung im Inzest-Fall von Amstetten hat sich nun die Opferanwältin Eva Plaz zu Wort gemeldet. Plaz vertritt in der Causa die Interessen der von Josef F. über Jahrzehnte missbrauchten Tochter und deren Familie. Sie sieht die Zukunft der mittlerweile 42-Jährigen und derer Kinder ernsthaft gefährdet.

"Wenn bestimmte Medien mit ihrer unnötig die Opfer beschämenden Berichterstattung über den Fall so weiter machen, erreichen sie das, was der Angeklagte nicht bewirkt hat: meine Mandantin zu vernichten", so Plaz in einer der APA übermittelten Stellungnahme. Die Anwältin wies mit Nachdruck darauf hin, jüngste Berichte würden die Opfer des 73-Jährigen "jedenfalls massiv beschädigen". (APA)

Share if you care.