Rechtsextreme Kundgebung im Zentrum von Bratislava

17. November 2008, 19:49
4 Postings

Forderung nach "Freiheit für Nationalisten"

Preßburg - Den Jahrestag der "Samtenen Revolution" haben Rechtsextremisten in der Slowakei zu einer Demonstration genutzt. Ungefähr 300 Menschen marschierten durch das Zentrum von Preßburg. Sie forderten "Freiheit für Nationalisten", protestierten gegen den "Polizeistaat" und forderten die Annullierung der Entscheidung über die Auflösung des Vereins "Slowakische Gemeinschaft". Das Innenministerium hatte den Verein in der Vorwoche mit der Begründung aufgelöst, dass dieser Hass gegen Personen anderer Religionen, Nationalitäten und Rassen verbreite. Die Polizei überwachte die Demonstrationen. Die Teilnehmer verletzten laut Polizeisprecher keine Gesetze. (APA)

Share if you care.