Für Russen wird es schwieriger, Kredite zu bekommen

17. November 2008, 18:57
posten

Banken haben ihre Bestimmungen für die Kreditvergabe geändert

Moskau - Die russischen Banken haben ihre Bestimmungen für die Kreditvergabe geändert. So wird künftig in die Bewertung des Risikoprofils des Kreditnehmers verstärkt sein Beruf miteinbezogen werden, berichtete der Kommersant. Für Arbeiter und Angestellte in der Baubranche, im Bergbau und im Finanzsektor wird es demnach schwieriger, künftig an Kredite heranzukommen.

Laut dem Bericht haben unter anderem die russischen Banken VTB 24, Russian Standard und Home and Credit ihre Bestimmungen verschärft. Die Raiffeisenbank und die Alfa Bank haben aufgehört, Kredite an private Einzelhändler zu vergeben. Die zögerliche Kreditvergabe macht sich bereits bemerkbar. Während Anfang 2007 das Kreditwachstum 80 Prozent betrug, hat sich die Zunahme im Oktober 2008 auf 50 Prozent verlangsamt. Mit der Verschärfung wollen sich die Banken gegen Ausfälle wappnen. Nach Angaben der Arbeitsagentur Rostrud planten mehr als 1000 Unternehmen ihren Personalstand um insgesamt 46.000 Mitarbeiter zu kürzen. Besonders Regionen, in denen die Bauwirtschaft und der Bergbau eine große Rolle spielen, seien betroffen.

Nicht nur die Banken haben mit strengeren Zahlungsbestimmungen auf die Krise an den internationalen Finanzmärkte reagiert. In vielen Moskauer Restaurants ist es seit einigen Wochen nicht mehr möglich, mit Kreditkarte zu bezahlen. Auch der Internetprovider Akado stellte vorsorglich seine Zahlungsbedingungen um. (ved, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 18.11.2008)

Share if you care.