Sechs Preise für "Ein Augenblick Freiheit"

17. November 2008, 18:09
posten

Debüt von Arash T. Riahi kommt sowohl bei Kritikern als auch beim Publikum gut an

Wien - Der österreichische Spielfilm "Ein Augenblick Freiheit" von Arash T. Riahi entwickelt sich zu einem echten Festivalliebling. In den vergangenen Tagen erhielt das Debüt des iranischstämmigen Regisseurs nach dem Wiener Filmpreis und Auszeichnungen u.a. in Montreal und Zürich nun sechs weitere Preise in Argentinien, Brasilien und Frankreich.

Beim Amazonas Filmfestival in Manaus (Brasilien) erhielt "Ein Augenblick Freiheit" ebenso wie in D'Histoire-Pessac (Frankreich) die Hauptpreise der Jury für den besten Film sowie den Publikumspreis. In Österreich startet der von Wega Film (A) und Les Films du Losange (F) produzierte Film im Filmladen Verleih am 9. Jänner 2009. Vorab kann der Film im Wiener Gartenbaukino bereits noch einmal gesehen werden: Am 10. Dezember läuft "Ein Augenblick Freiheit" dort im Rahmen der SOS-Mitmensch-Reihe zum Bleiberecht in Anwesenheit des Regisseurs. (APA)

 

Share if you care.