"Nuke" zieht es ins Burgenland

17. November 2008, 17:17
9 Postings

Musikfestival 2009 soll nach Wiesen verlegt werden - St. Pölten will Ersatz-Festival in der gleichen Qualität auf die Beine stellen - Veranstalter: "Nichts entschieden"

St. Pölten - 35  Bands und 30.000 begeisterte Fans in zwei Tagen brachte "Nuke" im Juli nach St. Pölten: Dennoch sei das Festival nach drei Jahren an diesem Standort Geschichte, berichten die NÖN (Niederösterreichische Nachrichten). Es soll 2009 in Wiesen im Burgenland stattfinden.

Die NÖ Landeshauptstadt will der Wochenzeitung zufolge mit VAZ-Geschäftsführer Rene Voak als Partner ein Ersatz-Festival in gleicher Qualität und Größenordnung auf die Beine stellen. Konzepte gebe es bereits.

Die Verlegung sei keine Entscheidung gegen den Standort gewesen, so Bürgermeister Matthias Stadler: "Meines Wissens beteiligt sich Musicnet in Wiesen. Die Zusammenarbeit mit Harry Jenner war eine gute." Laut NÖN sagte der Musicnet-Manager nicht, warum er St. Pölten den Rücken kehrt. "Es ist nichts entschieden und alles offen", wurde Jenner zitiert.

Auf APA-Anfrage bei der Pressebetreuung des Festivals hieß es ebenso, dass noch nichts entschieden sei - außer, dass es 2009 wieder ein "Nuke"-Festival geben werde. (APA)

 

Share if you care.