Erste Group: Sal. Oppenheim kürzt Kursziel

17. November 2008, 15:52
posten

Wien - Die Analysten von Sal. Oppenheim haben das Kursziel für die Aktien der heimischen Erste Group von 38 auf 19 Euro gesenkt. Die Aktie wird mit der Anlageempfehlung "Neutral" bewertet, da die Experten auf mittlere Frist keine kurstreibenden Faktoren sehen, die eine Kaufempfehlung rechtfertigen würden.

Mit der Annahme von massiv gestiegenen Rückstellungen für Wertberichtigungen bei den Krediten, reduzieren die Analysten ihre Gewinnerwartung für 2009 um rund 70 Prozent auf 1,15 Euro je Aktie und für 2010 um 59 Prozent auf 1,80 Euro je Anteilsschein. Für das Gesamtjahr 2008 erwarten die Spezialisten noch ein Ergebnis von 2,90 Euro je Titel. Die Lehman- und Island-Engagements hätten das Risikomanagement der Erste Group zudem nicht glücklich dargestellt.

Am Montag gegen 15:35 Uhr notierten die Erste Group-Papiere mit einem Plus von 5,95 Prozent auf 15,14 Euro an der Wiener Börse. (APA)

Share if you care.