Eine Stimme aus dem Kreml

17. November 2008, 14:56
posten

Russlands Premier Putin will beim Eurovision Song Contest für Großbritannien stimmen und für die Andrew Lloyd Webber-Komposition anrufen

Moskau - Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin will Großbritannien zu einem lang erhofften Sieg verhelfen - indem er beim nächsten Eurovision Song Contest für die Künstler des Königreiches stimmt. Der Regierungschef habe dem Komponisten des britischen Beitrages, Andrew Lloyd Webber, bei einem Treffen auf seiner Datscha bei Moskau seine Unterstützung zugesagt, sagte ein Sprecher Putins. "Putin sagte, er sei bereit, bei diesem Wettbewerb für Großbritannien zu stimmen."

Tradition von schlechten Platzierungen

Der nächste Eurovision Song Contest wird 2009 in Moskau stattfinden. Großbritannien hat bei dem Sangeswettbewerb eine lange Tradition von schlechten Platzierungen. Ob Putin dem abhelfen kann, ist Andrew Lloyd Webber zufolge jedoch zweifelhaft. Auf seiner Internetseite schreibt der Komponist von "Cats" und "Phantom der Oper" über Putin: "Obwohl er auf dem Feld der globalen Politik einer der mächtigsten Männer ist, wird sein telefonisches Votum lediglich so gewertet werden wie das irgendeines anderen Russen." (APA)

 

Share if you care.