Fünf Soldaten sterben bei Selbstmordanschlag

17. November 2008, 13:45
2 Postings

Kampfhubschrauber griffen Stellungen militanter Islamisten im Swat-Tal an

Islamabad - Fünf pakistanische Soldaten sind am Montag im Swat-Tal im Norden des Landes von einem Selbstmordattentäter mit in den Tod gerissen worden. Fünf weitere Soldaten und drei Zivilisten seien bei dem Anschlag verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Selbstmordattentäter war in der Ortschaft Gashkor mit einem mit Sprengstoff beladenen Wagen in einen Kontrollpunkt der Armee gerast. Das Gebäude wurde vollständig zerstört.

Kampfhubschrauber der pakistanischen Armee griffen unterdessen Stellungen militanter Islamisten im Swat-Tal an. Über eventuelle Opfer lagen zunächst keine Angaben vor. In dem Tal liefern sich Regierungstruppen schon seit über einem Jahr Kämpfe mit Anhängern des radikalen Predigers Maulana Fazlullah. (APA/dpa)

Share if you care.