Frankreichs Wirtschaft schrumpft im vierten Quartal

17. November 2008, 10:52
posten

Die französische Wirtschaft wird nach Einschätzung der Notenbank am Jahresende schrumpfen

Die französische Wirtschaft wird nach Einschätzung der Notenbank am Jahresende schrumpfen. Die Wirtschaftsleistung von Deutschlands wichtigstem Handelspartner werde um 0,5 Prozent zurückgehen nach einem überraschenden Plus im Sommer, teilte die Bank von Frankreich am Montag mit. Im gesamten Jahr 2008 werde damit das Wachstum bei nur noch 0,9 Prozent liegen.

Die Stimmung in den Geschäftsetagen der französischen Wirtschaft trübte sich im Oktober deutlich ein. Der Geschäftsklimaindex für Oktober fiel nach Angaben der Notenbank auf 77 Punkte von 86 Zählern im September. Die Auftragsbestände seien zurückgegangen und lägen nun deutlich unter einem normalen Niveau. Die Industrie sei im vergangenen Monat bereits geschrumpft. "Die Erwartungen der Unternehmen deuten auf breiter Linie auf einen weiteren Abschwung in den kommenden Monaten hin", hieß es.

Im dritten Quartal war die französische Wirtschaft noch unerwartet um 0,1 Prozent gewachsen, damit wurde anders als in der Euro-Zone und in Deutschland eine Rezession vermieden. Wachstumsimpulse kamen unter anderem vom privaten Verbrauch, der leicht angezogen war. Im Oktober liefen nach Berechnungen der Notenbank aber die Geschäfte der Einzelhändler schwächer: So sei mit einem Minus von 0,8 Prozent zu rechnen, nachdem die Geschäfte im September noch 1,3 Prozent mehr umgesetzt hatten. Auch Industriegüter und Lebensmittel fanden im Oktober weniger Käufer. Die Umsätze in diesen beiden Sparten waren im September ebenfalls noch gestiegen. (APA)

 

Share if you care.