Musikindustrie klagt gegen Open Source-Plattform Sourceforge

17. November 2008, 10:21
48 Postings

Vorwurf: Dort angebotener P2P-Client Shareaza dient zur Verbreitung von illegitimen Kopien - Auch Vuze, Morpheus und Limewire in Frankreich verklagt

Seit Jahren bemühen sich Film- und Musikindustrie mit Klagen gegen den Online-Tausch von Copyright-geschütztem Material vorzugehen. Reale Auswirkungen auf das File-Sharing-Verhalten der Internet-BenutzerInnen konnten dadurch zwar bislang in keinster Weise festgestellt werden, was natürlich die diversen Rechtsabteilungen nicht davon abhält an ihrer Strategie festzuhalten.

Klage

Geht es dabei in letzter Zeit vornehmlich gegen die BetreiberInnen von Bittorrent-Tracker-Seiten, versucht sich die französische Musikindustrie nun an einem bislang etwas unverdächtigeren Gegenüber: So hat die Société des producteurs de phonogrammes français (SPPF) nun Klage gegen eine Reihe von Softwareunternehmen eingereicht, neben Morpheus und Limewire sowie Vuze, dem Unternehmen hinter dem Bittorrent-Client Azureus, gehört dazu auch die Open Source-Hosting-Plattform Sourceforge.

Shareaza

Der Vorwurf: Auf der Seite wird die Entwicklung des File-Sharing-Programms Shareaza betrieben, ein Umstand mit dem Sourceforge gegen französisches Recht verstoße. Dabei beruft man sich auf eine - maßgeblich unter dem Druck von Vivendi-Universal entstandene - Änderung des Urheberrechts aus dem Jahre 2006, die die Herstellung und Verbreitung von Software untersagt, die hauptsächlich dazu bestimmt sei, "geschützte Werke und Objekte ohne Genehmigung öffentlich bereitzustellen".

Zulassung

Die Klage wurde bereits letztes Jahr eingebracht, nun aber erst von einem französischen Gericht zugelassen. Abzuwarten bleibt, ob die Klage Erfolg haben wird, ist sie doch die erste, die sich auf die entsprechende Gesetzesänderung stützt.

Vuze

Mit Interesse dürfte die Content-Industrie wohl auch die Klage gegen Vuze beobachten. Schließlich versucht sich der Azureus-Hersteller mittlerweile am legalen Tausch und ist dafür zahlreiche Abmachungen mit den Rechteinhabern eingegangen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.