Gesamte Regierung auf Besuch in Kuba

17. November 2008, 08:09
16 Postings

Morales will dem "alten Weisen" Castro am Revolutionstag seine Reverenz erweisen

La Paz - Der bolivianische Präsident Evo Morales will mit seinem gesamten Kabinett an den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Revolution in Kuba teilnehmen. Wie Morales am Sonntag (Ortszeit) bei einer Ansprache in Tiraque im Departamento Cochabamba ankündigte, sollen alle Minister und ihre Stellvertreter nach Havanna reisen, um am 1. Jänner 2009 an den offiziellen Feierlichkeiten teilzunehmen.

Der "alte Weise" Fidel

Neben Gewerkschaftsführern will Morales außerdem alle Abgeordneten seiner Partei Bewegung zum Sozialismus (MAS) mitnehmen. Damit wolle er unter anderem dem "alten Weisen" Fidel Castro seine Anerkennung zollen, sagte Morales. Dank Castros Hilfe sei in Bolivien eine umfassende Alphabetisierungs-Kampagne ermöglicht worden.

Der linksgerichtete Morales ist ein großer Bewunderer der kubanischen Revolution und des früheren Staatschefs Fidel Castro. Der gesundheitlich angeschlagene Revolutionsführer hatte die Regierungsgeschäfte im Juli 2006 an seinen Bruder Raúl Castro übergeben. Im Februar 2008 trat dieser auch offiziell die Nachfolge seines Bruders an. (APA)

Link
Prensa Latina: Evo Morales Extols Cuban Revolution´s 50th Anniversary (kubanische Nachrichtenagentur)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Evo Morales will seine gesamte Regierung sowie alle Abgeordneten seiner Partei nach Kuba mitnehmen.

Share if you care.