Haie schnappten in Laibach zu

16. November 2008, 20:42
1 Posting

Innsbrucker holten in der slowenischen Tivoli-Halle mit einem 4:2 alle Punkte

Laibach - Laibach hat am Sonntag in der 21. Runde der Erste Bank Eishockey Liga eine 2:4-(0:2,2:1,0:1)-Heimniederlage gegen die Innsbrucker Haie kassiert. Gegen die Slowenen, die zuletzt in sechs Spielen en suite gepunktet hatten, kamen die Tiroler damit zu ihrem erst dritten Auswärtserfolg.

Durch einen Doppelschlag von Guolla und Pewal innerhalb von nur 16 Sekunden gingen die Gäste schon in der neunten Minute mit 2:0 in Führung. Erst im zweiten Drittel kam Laibach durch zwei Powerplay-Treffer von Intranuovo (25.) und Club-Topscorer Banham (39.) auf 2:3 heran, zwischenzeitlich hatte Unterluggauer (37.) auf 3:1 erhöht. Die Entscheidung führte ebenfalls Unterluggauer herbei, in der letzten Minute beförderte der den Puck ins bereits "aufgegebene" Tor der Slowenen. (APA)

Olimpija Laibach - HC Innsbruck 2:4 (0:2,2:1,0:1)
Tivoli-Halle Laibach, 3.200, SR Fussi. Tore: Intranuovo (25./PP), Banham (39./PP) bzw. Guolla (9.), Pewal (9.), Unterluggauer (37./PP, 60./EN), Strafminuten: 8 bzw. 14

Share if you care.