15 Tote nach Selbstmordanschlag

16. November 2008, 13:54
posten

20 weitere Menschen verletzt

Bakuba - Bei einem Selbstmordanschlag 100 Kilometer nordöstlich von Bagdad sind am Sonntag 15 Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden. Der Attentäter sprengte sich in der Mittagszeit in Jalula in der Provinz Diyala in die Luft.

Kurz zuvor hatte die Regierung in Bagdad das Abkommen über den vollständigen Abzug der US-Truppen bis 2011 gebilligt. Die Provinz Diyala ist eine der gefährlichsten im Irak. (APA)

Share if you care.