Manninger sagt ab - Schranz, Stankovic zu

16. November 2008, 12:24
5 Postings

Der Juve-Tormann muss wegen Rückenproblemen passen. Stürmer Stankovic und Goalie Schranz wurden für das Testspiel der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch gegen die Türkei nachnominiert

Wien  - Marco Stankovic und Andreas Schranz sind am Sonntag von Nationalcoach Karel Brückner für das Testspiel der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch (20.30 Uhr/live ORF1) im Wiener Happel-Stadion gegen die Türkei nachnominiert worden. Stankovic darf damit erstmals A-Team-Luft schnuppern, Schranz wurde anstelle von Juventus-Tormann Alexander Manninger geholt, der wegen einer Rückenverletzung endgültig absagen musste und von Juve fünf Tage Trainingsverbot bekam.

Ursprünglich sollte Jürgen Macho als Manninger-Ersatz zum Team stoßen, der aktuelle Ersatzgoalie von AEK Athen laboriert aber an einer Netzhautentzündung. Damit dürfte dem ÖFB-Debüt des erstmals einberufenen Xanthi-Schlussmannes Michael Gspurning nichts mehr im Wege stehen. (APA)

Share if you care.