Vanek trifft und verliert

16. November 2008, 09:53
9 Postings

Der Österreicher erzielte die Führung der Sabres gegen die Penguins. Am Ende setzte es eine 2:5-Niederlage - Nödl bei Flyers-Sieg ohne Scorerpunkt

Pittsburgh - Der österreichische Eishockey-Offensivspieler Thomas Vanek hat in der nordamerikanischen Profiliga NHL für seinen Club, die Buffalo Sabres, kurz vor Ende des zweiten Drittels bei den Pittsburgh Penguins die 2:1-Führung erzielt. Jedoch kam das Team aus dem US-Bundesstaat New York im letzten Drittel unter die Räder - Endstand 5:2 für die Gastgeber aus Pennsylvania. Andreas Nödl von den Philadelphia Flyers konnte sich hingegen beim 2:1-Auswärtssieg seines Clubs bei den Montreal Canadiens bei knapp 17 Minuten Eiszeit nicht in die Scorerliste eintragen.

Vanek war insgesamt ebenfalls 17 Minuten im Einsatz. Es war das dreizehnte Tor im 17. Saisonspiel für den Steirer, er ist damit momentan gemeinsam mit Alexander Semin der erfolgreichste Torschütze in der NHL-Saison 2008/09. Semin bestritt allerdings ein Spiel weniger als der Österreicher.

Share if you care.