Pjöngjang meldet öffentlichen Auftritt Kims

16. November 2008, 09:02
posten

Seit Wochen wird über Gesundheitszustand des Machthabers spekuliert

London - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Il (66), über dessen Gesundheitszustand im Ausland seit Monaten heftig spekuliert wird, hat nach offiziellen Angaben eine vom Militär organisierte Kulturveranstaltung besucht. Kim habe den Aufführenden zugewunken und ihnen zu ihrem erfolgreichen Auftritt gratuliert, hieß es in einem am Samstag von der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA verbreiteten Bericht. Auch hochrangige Militärvertreter hätten den Auftritt von Marinesoldaten verfolgt. Wann die Veranstaltung stattfand, ging nicht aus dem Bericht hervor.

Nach südkoreanischen und US-Angaben erlitt Kim im August einen Schlaganfall, was Fragen über seine Nachfolge und über die Kontrolle über die Atomwaffen des abgeschotteten kommunistischen Staates aufwerfen würde. Nordkorea hat in den vergangenen Wochen mehrfach undatierte Fotos von öffentlichen Auftritten Kims veröffentlicht. Beobachter vermissen aber ein zweifelsfrei aktuelles Bild, das ihn bei guter Gesundheit zeige. Am Donnerstag hatte der südkoreanische Geheimdienst einen japanischen Fernsehbericht zurückgewiesen, demzufolge Kim Ende Oktober einen zweiten Schlaganfall gehabt habe. (APA/Reuters)

 

Share if you care.