Experte: "Ohne Bürgschaft geht Opel in Konkurs"

14. November 2008, 17:09
5 Postings

Warnung vor Massensterben in der Autoindustrie

Essen  - Für die General-Motors-Tochter Opel ist eine staatliche Bürgschaft nach Ansicht des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer entscheidend für das Überleben. Dudenhöffer sagte der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstag-Ausgabe): "Ohne die Bürgschaft geht Opel in Konkurs."

Denn: Seiner Ansicht nach würde Opel ohne Bürgschaft von den Banken kein Geld mehr bekommen und könnte seine Mitarbeiter nicht mehr bezahlen. "Dann stehen bei Opel die Bänder endgültig still." Zum Ausmaß der Krise sagte der Experte, ohne eine Bürgschaft für Opel könnte es zu einer Kettenreaktion in der Branche kommen.

"Dann werden die Zulieferer nicht mehr liefern, die Händler bekommen keine neuen Autos mehr und brechen zusammen. Damit wird es zu einem Massensterben in der Autoindustrie kommen." (APA/AP)

Share if you care.