Behandlung

14. November 2008, 16:41
posten

Spezielle Medikamente können für die Vorbeugung oder Linderung der Migräne gebraucht werden - Behandlung von Intensität und Häufigkeit der Schmerzen abhängig

Schmerzlindernde Medikamente

Auch als Akut- oder Abortivbehandlung bekannt, werden diese Medikamente während des Migräneanfalls eingenommen und beenden Schmerzen, die schon eingesetzt haben.

Vorbeugende Medikamente

Diese Art von Medikamenten wird regelmäßig , manchmal sogar täglich, genommen um die Intensität und Häufigkeit der Anfälle zu reduzieren

Strategiefrage

Die richtige Strategie für Migränemanagement hängt unter anderem von der Intensität und Häufigkeit der Anfälle ab. Eine wichtige Rolle spielen auch die zusätzlich vorhandenen Erkrankungen. Sie können von der vorbeugenden Therapie profitieren, falls Sie monatlich zwei oder mehr Anfälle erleiden, mehr als zweimal pro Woche Schmerzmittel benötigen, Ihre Schmerzmittel nicht mehr helfen oder die Migränezeichen und Begleiterscheinungen eine verlängerte Aura oder körperlich einseitiges Taubheitsgefühl und Bewegungsstörungen beinhalten.

Die Einnahme mancher Medikamente ist während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht empfehlenswert. Andere Medikamente sind wiederum für Kinder nicht geeignet. Ihr Vertrauensarzt wird Ihnen bei der Wahl der richtigen Behandlungsform behilflich sein.

Share if you care.