Banshee 1.4: Anbindung für "Google Phone" und Mac-Support

14. November 2008, 15:18
8 Postings

Neue Version des Open Source Media Players veröffentlicht - Synchronisation mit externen Geräten verbessert, aufgeräumtere Bibliothek

Mit Banshee 1.0 haben die EntwicklerInnen hinter dem freien Media Player vor einigen Monaten die erste stabile Version ihrer Software zum Download freigegeben. Dem zugrunde lag ein vollständiger Rewrite der Code-Basis, eine Grundlage auf der nun die Entwicklung rasch voranschreitet.

Stabil

In Form von Banshee 1.4 wurde nun eine neue stabile Version der Software zum Download freigegeben, die Verbesserungen konzentrieren sich dabei vor allem auf die Unterstützung von externen Geräten. So funktioniert der Media Player nun auch mit dem "Google Phone", also das Android-basierte T-Mobile G1, zusammen. Dabei werden nicht nur Lieder automatisch synchronisiert, auch die Cover Art wird ausgetauscht. Die im Amazon MP3-Store mit dem G1 erworbenen Lieder listet man extra auf.

Vorteile

Banshee-Entwickler Aaron Bockover lobt dabei die Vorteile der Open Source-Welt: Dadurch, dass Android freie Software ist, sei es äußerst simpel gewesen eine optimale Anbindung zu schreiben, immerhin könne man so im Zweifesfall einfach im Code nachschlagen.

Abgleich

Aber auch sonst gibt es einige Neuerungen in Bezug auf den Synchronisationsfähigkeiten der Software: So können sich die BenutzerInnen nun entscheiden, ob sie einen automatischen Sync durchführen wollen, oder den Abgleich doch lieber manuell vornehmen. Außerdem werden jetzt Playlisten von iPod und Co. unterstützt.

Mac

Ein weiteres Highlight von Banshee 1.4 ist die Aufnahme einer zusätzlichen unterstützten Plattform: Neben Linux läuft die Software nun auch unter Mac OS X, ein Support den man aktuell allerdings noch als "experimentell" bezeichnet. Immerhin fehlen noch einige Punkte für eine optimale Integration mit dem Betriebssystem, etwa die Unterstützung von externen Geräten, Defizite für deren Lösung man auch auf externe EntwicklerInnen hofft.

Editor

Mit Banshee 1.4 hält auch ein neuer Track-Editor zur Editierung der Metadaten-Informationen Einzug, ebenso frisch ist eine "Rescan Library"-Funktion, die mit der Medien-Bibliothek aufräumt, also alte Einträge löscht, sowie neue Titel hinzufügt.

Download

Banshee 1.4 kann kostenlos von der Seite des Projekts heruntergeladen werden, die Software ist ursprünglich als Musikverwaltung entstanden, bietet mittlerweile aber auch Video-Support. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.