Mathematische Probleme und geniale Labyrinthe

14. November 2008, 18:22
18 Postings

Das "MathFilm Festival 2008" findet ab 26. November in Wien statt - Filmhighlights sind bei freiem Eintritt zu sehen

Wien - Mathematik aus Hollywood und dem Wissenschaftskino bringt das "MathFilm Festival 2008" ab 26. November in Wien auf die Leinwand. Die Fachhochschule (FH) Technikum Wien ist lokaler Veranstalter des Festivals und präsentiert an drei Abenden ausgewählte Filmhighlights, hieß es in einer Vorankündigung. Dabei geht es um mathematische Probleme, geniale Labyrinthe, mathematische (Alb-)Träume und unerklärliche Zeichen und Rätsel.

Eröffnung

Visualisierungen, wissenschaftliche Dokumentationen, Trickfilme, moderne Klassiker und ausgezeichnete Filmarbeiten werden bei freiem Eintritt im Audimax der FH Technikum Wien gezeigt. Das Programm wird am 26. November um 19.30 Uhr mit dem Vorfilm "Outside In" (USA 1994) eröffnet, es folgt am gleichen Abend "Fermat's Last Tango" von David Stern (USA 2001). Weitere Filmabende sind der 3. und 10. Dezember. Kurator des Filmfestivals ist Emil Simeonov: Der FH-Studiengangsleiter wird die Filmabende mit einer kurzen Einführung in die Welt der Mathematik eröffnen. (APA)

"MathFilm Festival 2008" im Audimax der FH Technikum Wien, Höchstädtplatz 5, 1200 Wien.
Am 26. November, 3. und 10. Dezember um jeweils 19.30 Uhr.
Sitzplatzreservierung und nähere Informationen zum Filmprogramm unter www.technikum-wien.at/mathfilm08

  • Artikelbild
Share if you care.