Vienna Online startet "Moj Beč"

14. November 2008, 12:28
1 Posting

"Mein Wien": Neues Webportal für Bosnier, Kroaten und Serben in Wien

Das Portal Vienna Online, eine Onlinetochter des Vorarlberger Medienhauses, hat die mehrsprachige Seite "Moj Beč" ("Mein Wien") gelauncht. Auf "Moj Beč" gibt es Nachrichten in bosnischer, kroatischer, serbischer und in deutscher Sprache. Zielgruppe sind Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die in Wien leben und arbeiten. Verantwortlich für das Portal ist Irma Basagic.

"Wir sind der Überzeugung, das integrative 'general interest' Portale mit multikulturellem Schwerpunkt eine sinnvolle Ergänzung in der Medienlandschaft darstellen", so Stefan Unterberg, Geschäftsführer von Vienna Online. "In Wien lebende Bosnier, Kroaten und Serben sollen sich auf dem Portal wiederfinden und sich über alle, für sie relevanten, Belange informieren", erklärt Basagic. "Die User können in unterschiedlichsten Foren ihre Meinung kund tun und sich untereinander austauschen. Dadurch bekommen sie auch die Möglichkeit, das Portal aktiv mit zu gestalten." (red)

  • Artikelbild
    foto: vienna online
  • Projektverantwortliche Irma Basagic: "User können das Portal aktiv mitgestalten."
    foto: vienna online

    Projektverantwortliche Irma Basagic: "User können das Portal aktiv mitgestalten."

Share if you care.