Polizei musste Einbrecher aufwecken

13. November 2008, 16:14
3 Postings

42-Jähriger warf Bierdose nach Beamten - Polizistin leicht verletzt

Wien - Schwere Kost dürfte ein Einbrecher in Wien zu sich genommen haben, nachdem er in eine Pizzeria in der Kaiserebersdorfer Straße eingebrochen ist und anschließend einschlief. Bevor die Polizei den Verdächtigen festnehmen konnte, musste sie ihn erst aufwecken, berichtete die Exekutive in einer Presseaussendung am Donnerstag. Bei der Amtshandlung wurde eine Polizistin leicht verletzt.

Gefunden wurde der 42-Jährige vom Lokalbesitzer. Dieser hat bereits am Dienstag gegen 8.00 Uhr beim Aufsperren seines Geschäfts in der Küche einen im Sitzen schlafenden Mann entdeckt. Der Fremde dürfte durch Aufbrechen des Türschlosses in das Lokal gelangt sein und bevor er einschlief, einige Speisen und Getränke konsumiert haben.

Als der gebürtige Rumäne von der Exekutive geweckt wurde, reagierte dieser ungehalten und warf eine leere Bierdose nach den Beamten. Eine Polizistin bedachte er mit Tritten und verletzte sie an der Hand. Der 42-jährige Mann wurde festgenommen. (APA)

Share if you care.