Parallels 4: Erste Tests zeigen sich begeistert

13. November 2008, 10:42
47 Postings

Neues Virtualisierungstool bringt mehr als 50 Änderungen und Verbesserungen mit sich - Wesentlich jedoch: es wurde bedeutend schneller

Das Virtualisierungstool Parallels ist in der vierten Version erschienen. Zahlreiche TesterInnen, so etwa auch bei WebMonkey sprechen von einer gelungenen neuen Version und von deutlichen Geschwindigkeitssteigerungen.

Windows auf einem Mac

Parallels 4 ermöglichte es Apple-UserInnen auf ihrem Mac-Rechner Windows laufen zu lassen. Zwar war auch schon die dritte Version sehr gut, Probleme gab es allerdings im Performancebereich. Dies soll sich nun drastisch geändert haben: Parallels 4 soll wesentlich schneller laufen und damit in der tagtäglichen Anwendung sehr brauchbare Ergebnisse erzielen.

Mehr als 50 Änderungen

Das Tool bietet insgesamt mehr als 50 Änderungen und Verbesserungen. Neben dem Geschwindigkeitszuwachs, auch besseren Support für die Top-End-Hardware von Apple. Zudem kann nun auch Mac OS X Server betrieben werden. "Parallels Desktop for Mac 4.0 bringt einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs im Vergleich zum Vorgänger", meint Webmonkey.(red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Parallels 4 zeigt sich gut überarbeitet, bietet einen ordentlichen Geschwindigkeitszuwachs und besseren Support.

Share if you care.