Neues Buch von Fidel Castro vorgestellt

13. November 2008, 06:41
1 Posting

Früherer Staatschef trat bei Buchpräsentation von "Friede in Kolumbien" nicht in der Öffentlichkeit auf

Havanna - In Kuba ist am Mittwoch ein neues Buch des früheren Staatschefs Fidel Castro vorgestellt worden. Das 265 Seiten starke Werk "Friede in Kolumbien" behandelt die kubanischen Bemühungen zur Beendigung des jahrzehntelangen Bürgerkriegs in dem südamerikanischen Land.

An der Zeremonie in Havanna, bei der das Buch präsentiert wurde, nahm der 82 Jahre alte Castro nicht teil. Er hat sich seit einer schweren Darmoperation im Juli 2006 nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Sein Bruder Raúl übernahm die Amtsgeschäfte und wurde im Februar offiziell zum Staatschef gewählt.

Castro habe an dem neuen Buch mehr als 400 Stunden gearbeitet, hieß es. Unter dem Namen des früheren Staatschefs sind bereits zahlreiche Bücher erschienen, er veröffentlicht noch regelmäßig Artikel in staatlich kontrollierten Zeitungen. (APA/AP)

Share if you care.