Leterme verlor durch Finanzkrise 20.000 Euro

12. November 2008, 21:40
posten

Premier investierte in Produkte der pleitegegangenen Lehman Brothers

Brüssel - Belgiens Regierungschef Yves Leterme hat nach eigenen Angaben rund 20.000 Euro durch die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers verloren. Er habe die Summe bei der Citibank angelegt, sagte Leterme am Mittwoch vor einer Parlamentskommission, die den Verlust von sicher geglaubten Anlagen bei mehreren Finanzinstituten untersucht.

Sein Geld sei offenbar in Produkte der Mitte September zusammengebrochenen US-Bank investiert worden, die nun wertlos seien. Er habe sich jedoch noch nicht entscheiden, ob er klagen wolle, sagte Leterme. "Ich muss noch etwas darüber nachdenken." (APA)

 

Share if you care.