Keine Gewinner

12. November 2008, 17:32
posten

Oberbank Stämme Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Mittwoch keinen Kursgewinnern sieben -verlierer und zwei unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 3.870 Aktien (Einfachzählung).

Am besten gegen den negativen Trend konnten sich Aktien der Vorarlberger Kraftwerke behaupten. Die Werte schlossen unverändert bei 95,00 Euro (230 Aktien). Eybl International gingen ebenfalls unverändert bei 1,30 Euro (400 Aktien) aus dem Handel. Bank für Tirol und Vorarlberg Vorzüge sanken 0,11 Prozent auf 87,50 Euro (1.000 Aktien).

Die größten Verlierer waren Burgenland Holding mit minus 35,17 Prozent auf 35,00 Euro (79 Aktien), Webfreetv.com mit minus 6,56 Prozent auf 0,57 Euro (500 Aktien) und Österr. Volksbanken mit minus 5,24 Prozent auf 190,00 Euro (50 Aktien).

Im Segment mid market gewannen Binder+Co 0,11 Prozent auf 9,50 Euro (150 Aktien) und Phion 2,64 Prozent auf 14,00 Euro (100 Aktien). (APA)

Share if you care.