Herzprobleme bei russischem Nachwuchs

12. November 2008, 15:31
4 Postings

Verband startete nach Tod von Alexej Tscherepanow Großuntersuchung - Mindestens fünf Spieler betroffen

Moskau - Einen Monat nach dem Herztod des 19-jährigen russischen Supertalents Alexej Tscherepanow haben Ärzte bei mindestens fünf weiteren russischen Nachwuchshoffnungen schwere Herzprobleme festgestellt. Die jungen Eishockeyspieler werden nun von Kardiologen betreut. Der russische Verband hatte in den vergangenen Wochen landesweit rund 70 Profispieler unter 20 Jahren untersuchen lassen. (APA/Si/dpa)

 

Share if you care.